EAP/ABMR

ERWEITERTE AMBULANTE PHYSIOTHERAPIE/
ARBEITSPLATZBEZOGENE MUSKULOSKELETALE REHABILITATION



Reha-Training
EAP

Nach unfallchirurgischen und orthopädischen Operationen, sowie nach einigen konservativ zu therapierenden Krankheitsbildern können Sie bei uns eine auf hohem Niveau stehende physiotherapeutische Nachbehandlung wahrnehmen.

Als Vertragspartner der Berufsgenossenschaften bieten wir Ihnen mit der EAP (erweiterte ambulante Physiotherapie) ein umfangreiches Nachbehandlungskonzept nach Arbeitsunfällen an. Beihilfe- und Privatkassen übernehmen ebenfalls die Kosten für diese Therapieform.
ABMR

Seit Dezember 2013 verfügt REHA-TRAINING auch über die Zulassung der Berufsgenossenschaften zur „Arbeitsplatzbezogenen Muskuloskeletalen Rehabilitation (ABMR)“

Diese Variante der berufsgenossenschaftlichen Rehabilitation enthält zusätzlich zur EAP noch praxisnahe, berufsspezifische Testverfahren und Trainingselemente, die z.B. im Falle einer länger andauernden Arbeitsunfähigkeit einen möglichst problemfreien Übergang ins Arbeitsleben gewährleisten sollen.

Die ABMR-Zulassung wird seitens der Berufsgenossenschaften nur an Reha-Zentren mit einem hohen personellen und apparativen Qualitätsstandard vergeben.