BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

ANGEBOTE



Reha-Training
Gesund bleiben am Arbeitsplatz

Steigendes Durchschnittsalter der Belegschaften, verlängerte Lebensarbeitszeit, späterer Renteneintritt: das sind aktuelle Probleme, mit denen sich zunehmend sowohl Krankenkassen und Rentenversicherungsträger, als auch Arbeitgeber und Arbeitnehmer konfrontiert sehen.

Die Kostenträger reagieren inzwischen verstärkt auf diese sozialen Herausforderungen und leisten ihren Beitrag, damit Mitarbeiter beruflich und privat möglichst lange fit und leistungsfähig bleiben.

Die Deutsche Rentenversicherung z.B. unterstützt in einem bundesweit einmaligen Modellprojekt („Präventionsleistung der Deutschen Rentenversicherung“) ein hochwertiges und intensives Präventionsprogramm, welches über vier Monate von Arbeitnehmern berufsbegleitend wahrgenommen werden kann. Einige Krankenkassen, wie z.B. die pronova BKK fördern dieses Projekt über weitere 20 Monate, um einen nachhaltigen Erfolg der Maßnahme sicherzustellen.

Unternehmen, die die Etablierung eines eher individuellen betrieblichen Gesundheitsförderungsprogramms anstreben, ohne dabei die Sozialversicherungsträger mit einzubeziehen, stehen wir gerne bei der Zusammenstellung eines „maßgeschneiderten“ Fitness- und Gesundheitsprogramms beratend zur Seite.
Weitere Informationen
www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de

Ansprechpartner für Betriebe
Frank Heimann
E-Mail: geschaeftsleitung@reha-training.de
Telefon: 0214 5000 42-442

Plan Gesundheit
www.plangesundheit.de

Die „Präventionsleistungen der Deutschen Rentenversicherung“ erfolgen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

REHA-TRAINING, DSHS Köln, BMBF


REHA-TRAINING, DSHS Köln, BMBF